Briefmarathon 2013

1483380_628188083884912_597665460_n

Auch im Dezember 2013 beteiligte sich die Amnesty Hochschulinitiative Osnabrück wieder voller Freude an dem Briefmarathon anlässlich des Tages der Menschenrechte (10. Dez.).

Mit Hilfe eines Infostandes und zahlreichen Klemmbrettern klärten wir Passanten am Nikolaiort über die Besonderheit des Tages, Menschenrechte im Allgemeinen und die einzelnen Fälle des Briefmarathons auf.

In ca. 2 Stunden sammelten wir so 265 Unterschriften.

Die Briefe wurden dann bei einer gemütlichen Weihnachtsfeier eingetütet und in die jeweiligen Länder geschickt.

Über den weiteren Verlauf der Aktion, d.h. evtl. Haftverbesserungen/Freilassungen werden wir euch hier informieren.  Weitere Informationen gibt es auch auf: http://www.amnesty.de/2013/11/28/briefmarathon-dein-brief-kann-leben-retten

 

Hier ein paar Zahlen für die Statistik – unser Ergebnis der Briefmarathon-Sammelaktion 2013:

  • MIRIAM LÓPEZ AUS MEXIK  O: 67 Unterschriften
  • DREI „BOLOTNAYA-GEFANGENE“ AUS RUSSLAND: 27 Unterschriften
  • DR. TUN AUNG AUS MYANMAR: 40 Unterschriften
  • JABEUR MEJRI AUS TUNESIEN: 41 Unterschriften
  • BADIA EAST IN NIGERIA: 37 UnterschriftenTdMR 10.12.2013 (2)TdMR 10.12.2013 (4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.