Prozess der AkademikerInnen des Friedens: Bediz Yilmaz berichtet

Am 18. Dezember 2017 organisierte unsere Amnesty Gruppe mit Frau Yilmaz einen interessanten Vortrag über die Türkei im EW Gebäude der Universität Osnabrück. Sie berichtete von der Friedenspetition, die sie im Januar 2016 unterschrieb und in der die Regierung aufgefordert wurde, das harte Vorgehen gegen die Zivilbevölkerung im überwiegend von Kurden bewohnten Südosten des Landes zu beenden. Im August kam es dazu, dass Bediz Yilmaz auf Grund der Aussprache ihrer Meinung ihren Platz an der Mersin Universität verlor, in der sie seit 2007 als Assistenz-Professorin gearbeitet hatte. Frau Yilmaz erzählte uns auch noch ausführlich von den Geschehen im Südosten der Türkei und wie Leute der ungerechten Vorgehensweise der Regierung auf individuelle Weise entgegentreten. Am Ende wurde eine Diskussion eröffnet, an der sich alle Anwesenden rege beteiligten. Im Allgemeinen war es ein gelungener Vortrag, bei dem am Ende auch wieder einige Petitionen unterschrieben werden konnten.

Wir bedanken uns für den tollen Vortrag von Frau Yilmaz und die Anwesenheit vieler  Leute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.