Erfolgreiche Schulvorträge !

Von rechts nach links : Anastasia, Annemarie und Nergiz

(Anastasia)Ein sonniger Morgen, wir fahren mit dem Bus zur Realschule Westerkappeln. Frau Franke hat uns eingeladen, damit wir vor ihren Schülern von unserer Tätigkeit berichten. Wir haben Präsentation fertig und einen kleinen Vortrag über „Amnesty International “ vorbereitet. Aber wie es sich später herausstellt, werden wir das alles nicht gebrauchen.
Wir stehen da, von den neugierigen Augen angeguckt. Die Frau Franke stellt uns kurz vor und danach kommen die Fragen. „Warum meint ihr, es muss keine Todesstrafe geben?“, „Hat jemand schon eure Rechte verletzt?“, „Warum macht ihr das?“, „Werder ihr häufig beschimpft, wenn ihr die Unterschriften sammelt?“
Manche Fragen sind vorsichtig formuliert, man möchte höflich bleiben, aber die empfindlichen Themen auch nicht umgehen. Der Dialog fließt leicht und lebendig und wir merken erst mit dem Pausengong, dass die Zeit schon um ist.
So dürften wir vor vier Klassen vortragen und das war ein intensiver und produktiver Austausch. Wir bedanken uns bei der Realschule Westerkappeln für die Einladungen und hoffen, dass solche Treffen zu einer guten Tradition werden und viele junge Leute Interesse geweckt hat !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.