Filmabend: Intersexion

Intersexualität bezeichnet ein Phänomen bei dem Menschen weder eindeutig dem weiblichen, noch dem männlichen Geschlecht zugeordnet werden können .Ca. 1,7% der Menschen weltweit sind intersexuell. In Deutschland handelt es sich dabei um 0,1% der Bevölkerung.Wir von der Amnesty International Hochschulgruppe Osnabrück,haben beschlossen ein wenig Aufklärungsarbeit in dem, noch wenig beleuchteten, Themenbereich zu leisten, Am 8. 11 zeigten wir dafür den Film Intersexion in der die Intersexuelle und ihre unterschiedlichen Schicksale verbildlicht.Trotz des gleichzeitig stattfindenden Bierdiploms und einiger Startschwierigkeiten konnten wir ein paar Zuschauer zusammentrommeln.Der Film hinterließ einen bleibenden Eindruck über Intersexuelle, ihr Leben und ihre geschlechtliche Identifikation. Besonders die Leichtfertigkeit mit der einige von ihnen, nach der Geburt, geschlechtsangleichenden Operationen unterzogen wurden erschüttert.Die anschließende Diskussion mit unseren Zuschauern bot ebenfalls einigen Stoff zum nachdenken.Positiv war auf jeden Fall das Zusammenkommen einiger Unterschriften für unsere Petition zugunsten der LGBT-Szene in Armenien.Wir bedanken uns für die positive Resonanz und freuen uns euch bald wieder bei einer Aktion der Amnesty  International Hochschulgruppe Osnabrück begrüßen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.