Unsichtbare Opfer – Ausstellungseröffnung

1234237_752870788060124_1528450411_nDie Amnesty International Hochschulgruppe Osnabrück lädt zur Eröffnung der Fotoausstellung „Unsichtbare Opfer“ ein.

Gezeigt werden Bilder vom Weg von Migrantinnen und Migranten aus Zentral- und Südamerika durch Mexiko. Auf ihrer Reise werden Tausende Opfer von Schlägen, Unfällen, Entführung, Vergewaltigung und Mord. Ihre Leben und ihr Tod
bleiben weitgehend verborgen und viele ihrer Schicksale
werden nie erzählt.

Einführung in die Thematik gibt der Film „The Invisibles: Unsichtbare Opfer“, den wir uns mit euch anschauen möchten, bevor wir gemeinsam die Ausstellung erkunden.

Wo und Wann?
Im Schloss am Mittwoch den 6. November um 20 Uhr in der zweiten Etage.

4. November 2013