Eine Welt systematischer Benachteiligung von Frauen

Der Weltfrauentag soll als weltweites Event daran erinnern, dass Frauen in eigentlich allen Gesellschaften der Welt mit dem Männern nicht gleichgestellt sind. Seien es bloße Stereotypen bei der Berufswahl mit denen ihnen vor allem besser bezahlte Positionen verwehrt bleiben oder systematische Unterdrückung bis hin zur häuslichen Gewalt oder Ehrenmorden: Die Etablierung der Frauenrechte gegen diese Weiterlesen

Briefmarathon 2016

Briefmarathon bedeutet jedes Jahr weltweiten, besonders intensiven Einsatz für eine kleine Zahl von Einzelfällen. Hintergrundinformationen zu den diesjährigen Fällen findet man hier. Besonders viele Unterschriften erhält man dort, wo besonders viele Menschen sind und besonders viele Menschen findet man dort, wo es was zu essen gibt. Mit unserem Stand in der Schloß-Mensa erhielten wir jeweils 45 Appellschreiben Weiterlesen

Schüler für die Menschenrechte

Wahnsinnig gefreut hat es uns, als uns folgende Nachricht aus der Klasse 10c der Realschule Westerkappeln erreichte: „[…]Wir beschäftigen uns im Politikunterricht mit den Menschenrechten. Ich habe mit einem Mitschüler ein Referat über diese Organisation gehalten. Unsere Klasse hat große Interesse gefunden und wir fragen uns, ob es möglich wäre, ein aktives Mitglied Eurer Organisation Weiterlesen

Erstsemesterbegrüßung in der Stadthalle

Am Mittwoch, den 19.10.16 haben wir uns auch dieses Jahr wieder bemüht die Neugier möglichst vieler Erstsemestler auf die Amnesty Hochschulgruppe zu ziehen. Innerhalb von 2 Stunden waren alle Flyer vergriffen und auch einige Unterschriften für unsere Postkartenaktion zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Schwangeren in Südafrika gewonnen. Weiterlesen

Filmreihe der Frauenrechts-AG

Unsere Arbeitsgruppe „Frauenrechte“ organisiert momentan eine Filmreihe. In den vorgestellten Filmen sollen verschiedene Aspekte der geschlechtsspezifischer Diskriminierung von Frauen in unterschiedlichen Ländern vorgestellt werden. In den letzten beiden Wochen wurden bereits Das Mädchen Wadja und Das Mädchen Hirut gezeigt. Ersterer handelt um ein Mädchen, welches in Saudi-Arabien, um ihr Recht kämpft Fahrrad fahren zu dürfen. Weiterlesen

Menschenrechtsworkshop beim Diözesanen Weltjugendtag

Drei sind bei den Süßigkeiten angelangt, die anderen schauen neidisch zu, manche einen halben Raum, manche nur ein paar Schritte entfernt. Lektion gelernt: In unserer Gesellschaft genießen manche ihre Rechte mehr, andere sind benachteiligt. Mit dieser und einer weiteren Übung brachten wir elf Teilnehmern des Diözesanen Weltjugendtags am 20. März 2016 in Osnabrück die Menschenrechte Weiterlesen

Interaktiver Vortrag „Der Weg eines Flüchtlings“

[google_map_easy id=“1″]In dieser interaktiven Karte könnt ihr unserer Vortrag noch einmal ansehen. Beim Klicken auf die Marker könnt ihr die entsprechenden Informationen ansehen. Am 2. Dezember um 20 Uhr begann unser interaktiver Vortrag. Knapp 40 Studierende füllten den Raum. Unser Vortrag handelte von Ali aus Syrien, der angesichts des Bürgerkrieges, der dort seit 2011 herrscht, Weiterlesen

„Der Weg eines Flüchtlings“ – Interaktiver Vortrag am 02.12.2015

Warum verlassen Menschen ihr Heimatland? Was erleben die Flüchtlinge auf ihrer gefährlichen Reise nach Europa? Wir in Deutschland können uns schlecht vorstellen, wie so eine Flucht aussieht. In einem interaktiven Vortrag soll der Weg von Syrien nach Deutschland aus einer subjektiven Perspektive geschildert werden. Datum: 2. Dezember 2015 Ort: Universität Osnabrück, Raum 11/214 (Schloss) Weiterlesen

Hörsaal Flashmob 02.02.2015

Am 02.02.2015 sind wir dem Beispiel der Münsteraner Hochschulinitiative gefolgt und haben einen Professor entführt. Und nein, es ging dabei nicht, um einen Scherz, um Lösegeldforderungen oder gar darum, eine drohende Klausur zu verhindern. Nein. Dieses Vorhaben sollte vielmehr Aufmerksamkeit dafür gewinnen, dass auch heute noch im 21. Jahrhundert, Staaten oder quasistaatliche Organe Menschen verschwinden Weiterlesen

Fest der Kulturen am 21.09.14

Unter dem Motto „SOS Europa“ waren wir von der Hochschulgruppe gemeinsam mit der Osnabrücker Amnesty International Gruppe am Sonntag mit einem Stand auf dem Osnabrücker Fest der Kulturen vertreten. Die Aktion: wir haben mit großer Unterstützung von Jung und Alt gemeinsam über 100 Flüchtlingsboote gebastelt, die symbolisch an den Grenzen unserer Europakarte die Flüchtlinge aufgenommen Weiterlesen