Jahrestreffen der Jugend @ Amnesty in Karlsruhe -Wir waren dabei !

  (Lara)Mit zwei Mitgliedern der Hochschulgruppe waren wir am letzten Novemberwochenende auf dem Jahrestreffen der Amnesty-Jugend in Karlsruhe. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Generalsekretär Markus Beeko, der gerade frisch aus Kolumbien eingeflogen war. Zwischen der Wahl der neuen Jugendvertreter, zahlreichen Berichten über vergangene Aktionen und der Abstimmung über den Aktionsplan für das Jahr 2018, Weiterlesen

Amnesty grüßt die Erstis

Anlässlich des Semesterbeginns waren wir mit einem Stand in der Osnabrück Halle und haben unsere Initiative vorgestellt um die neuen Erstis zu begrüßen. Von Filmeabenden zum Thema Menschenrechte über Aktionen in der Stadt bis zu Urgent Actions und Briefe gegen das Vergessen erklärten wir euch gerne alles über im Allgemeinen und unserer Arbeit in der Weiterlesen

Menschenrechte machen Schule

Osnabrück, Montag der 12. Juni, 7:40 Uhr. Es ist ein grauer Morgen und nur langsam setzt sich das Licht des anbrechenden Tages gegen die schwermütige Dunkelheit der Nacht durch. Alle Studierenden liegen standesgemäß im Bett und bereiten sich mental auf ihre erste Vorlesung um 13:30 Uhr in der Mensa vor. Alle Studierenden? Nein! Eine kleine Gruppe tollkühner Weiterlesen

Amnesty Jahresversammlung 2017 in Hannover – Wir waren dabei!

Wie jeder Verein trifft sich auch Amnesty Deutschland e.V. jedes Jahr um Vereinsangelegenheiten zu bereden. Das besondere bei Amnesty? Neben den Wahlen eines neuen Vorstands und der Besprechung der Budgetplanung ist die Jahresversammlung (JV) gefüllt mit engagierten Menschenrechtsaktivisten aus allen Altersgruppen. Insbesondere trifft man bei der JV auf die Amnesty-Spezialisten der Länder- und Themenarbeit. So kann Weiterlesen

Nicht eine weniger!

(Frede) Am Dienstag den 09. Mai hatten wir Mariel Távara Arizmendi aus Lima in Peru als Referentin in Osnabrück zu Gast. Mariel ist eine peruanische Psychologin und Frauenrechtsaktivistin und war unter anderem an der Initiierung und Koordinierung der Bewegung „Ni una menos“ beteiligt. Der Abend stand unter dem Titel Frauenrechte in Peru und hatte den Weiterlesen

Eine Welt systematischer Benachteiligung von Frauen

Der Weltfrauentag soll als weltweites Event daran erinnern, dass Frauen in eigentlich allen Gesellschaften der Welt mit dem Männern nicht gleichgestellt sind. Seien es bloße Stereotypen bei der Berufswahl mit denen ihnen vor allem besser bezahlte Positionen verwehrt bleiben oder systematische Unterdrückung bis hin zur häuslichen Gewalt oder Ehrenmorden: Die Etablierung der Frauenrechte gegen diese Weiterlesen

Briefmarathon 2016

Briefmarathon bedeutet jedes Jahr weltweiten, besonders intensiven Einsatz für eine kleine Zahl von Einzelfällen. Hintergrundinformationen zu den diesjährigen Fällen findet man hier. Besonders viele Unterschriften erhält man dort, wo besonders viele Menschen sind und besonders viele Menschen findet man dort, wo es was zu essen gibt. Mit unserem Stand in der Schloß-Mensa erhielten wir jeweils 45 Appellschreiben Weiterlesen

Schüler für die Menschenrechte

Wahnsinnig gefreut hat es uns, als uns folgende Nachricht aus der Klasse 10c der Realschule Westerkappeln erreichte: „[…]Wir beschäftigen uns im Politikunterricht mit den Menschenrechten. Ich habe mit einem Mitschüler ein Referat über diese Organisation gehalten. Unsere Klasse hat große Interesse gefunden und wir fragen uns, ob es möglich wäre, ein aktives Mitglied Eurer Organisation Weiterlesen

Erstsemesterbegrüßung in der Stadthalle

Am Mittwoch, den 19.10.16 haben wir uns auch dieses Jahr wieder bemüht die Neugier möglichst vieler Erstsemestler auf die Amnesty Hochschulgruppe zu ziehen. Innerhalb von 2 Stunden waren alle Flyer vergriffen und auch einige Unterschriften für unsere Postkartenaktion zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Schwangeren in Südafrika gewonnen. Weiterlesen

Filmreihe der Frauenrechts-AG

Unsere Arbeitsgruppe „Frauenrechte“ organisiert momentan eine Filmreihe. In den vorgestellten Filmen sollen verschiedene Aspekte der geschlechtsspezifischer Diskriminierung von Frauen in unterschiedlichen Ländern vorgestellt werden. In den letzten beiden Wochen wurden bereits Das Mädchen Wadja und Das Mädchen Hirut gezeigt. Ersterer handelt um ein Mädchen, welches in Saudi-Arabien, um ihr Recht kämpft Fahrrad fahren zu dürfen. Weiterlesen